Der Verein

Die Landesgemeinschaft der Krippenfreunde in Rheinland und Westfalen e.V. wurde 1925 in Köln gegründet. Die Domstadt ist auch Vereinssitz mit Geschäftsstelle. Der Verein umfasst heute etwa 300 Mitglieder, die meisten in NRW, aber auch darüber hinaus und im Ausland. Die Landesgemeinschaft, oft kurz „LG“ genannt, ist einer der beiden nationalen deutschen Krippenverbände und als Gründungsmitglied dem internationalen Weltkrippenverband Universalis Foederatio Praesepistica (UN FOE PRAE) angeschlossen. Die LG unterhält Kooperationen mit Institutionen wie dem RELIGIO – westfälisches Museum für religiöse Kultur in Telgte, Verlagen, Landschaftsverbänden, Kirchen und anderen Krippenvereinen.

In der LG engagieren sich Menschen, die beruflich oder privat mit dem Kulturgut „Weihnachtskrippe“ befasst sind, darunter Künstler, Sammler, Volkskundler, Museologen, Theologen, Kunsthistoriker, Pädagogen, Krippenbauer, Krippenführer und viele weitere Experten.

Die LG ist gemeinnützig und überkonfessionell ausgerichtet und heißt Krippenfreunde unabhängig von ihrer Konfession willkommen.